Festsitzenden Zahnersatz möglich machen

Metallfreie Implantate 


Implantate sind künstliche Zahnwurzeln die fest im Knochen einheilen. Sie sind immer dann sinnvoll, wenn vorhandene Zähne geschont werden sollen, heraunehmbarer Zahnersatz vermieden werden kann oder vorhandener herausnehmbarer Zahnersatz wegen ungünstiger Voraussetzungen keine befriedigende Lösung darstellt.


Verschiedene Konstruktionselemente ermöglichen die Weiterverwendung der Implantate wenn sich die Mundsituation verändert. Sie fördern den Erhalt des zahntragenden Knochens und verbessern so die Gesamtsituation.


Durch die Verwendung metallfreier Implantate kann der Einsatz von Metall in der Mundhöhle vermieden werden.